37

26. Juli 2021 1 Kommentar

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:37,“Nummer“:“10″,“Typ_kurz“:“ARW“,“Typ_lang“:“Bestehenden Weg verbreitern“,“Zustand“:“Der vorhandene Gehweg (Zusatzzeichen \“Radfahrende frei\“) ist zu schmal (Wegebreite 2m).“,“Beschreibung“:“Verbreitern des betrachteten Weges zu einem den ERA-Regelmaßen entsprechenden Geh- und Radweg.“,“Begründung“:“Zu schmale Geh- und Radwege können zu Konflikten mit dem Fußverkehr führen. Dies wirkt sich negativ auf Attraktivität und Verkehrssicherheit für Radfahrende und Zußgehende aus. Im Begegnungsverkehr entstehen Probleme insbesondere bei Fahrrädern mit Anhängern oder Lastenfahrrädern.“,“Sonstiges“:null,“Foto 1″:42,“Foto 2″:43,“Straße“:“L3026 – Idsteiner Straße“,“Gebietskörperschaft 1″:“Niedernhausen“,“Gebietskörperschaft 2″:null,“Baulast“:“Land Hessen“,“Netzkategorie“:“Nahräumliche Verbindung“,“Verbindung“:“Idstein – Oberseelbach – Niedernhausen – Wiesbaden“,“Schulverbindung“:true,“B+R – Verbindung“:true,“Alternative“:false,“Verkehrssicherheit-Ist“:2,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:2,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:2,“Direktheit-Soll“:1,“Schutzgebiete“:null,“Verkehrsmengen“:8268,“Meldungen Beteiligungsplattform“:null,“Länge“:420,“Grunderwerb“:null,“Katasternummer“:“10″,“Notiz intern“:“Geringe Priorität. Keine Abstimmung mit HessenMobil gewünscht.“,“Musterlösung 1″:“NRW_02″,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[8.3057189000000004597268343786709010601043701171875,50.16902129999999715437297709286212921142578125],[8.3058940739129081265446075121872127056121826171875,50.168835917157053927439847029745578765869140625],[8.30723580000000083600752986967563629150390625,50.1674385000000029322109185159206390380859375],[8.3076347726552430827950956881977617740631103515625,50.167034405927182660889229737222194671630859375],[8.30835760000000078662196756340563297271728515625,50.1663022999999981266228132881224155426025390625]]}}

qw

1 Kommentar

  1. Manfred Haneklaus / Antworten

    Der geplante Ausbau oder Umbau beginnt/endet leider erst/schon in Höhe der Zufahrt zur Autalhalle. Dies ist schlicht eine Fehlplanung. Die Erweiterung der L 3026-Maßnahme in Richtung Süden über den Ortskern und weiter zum Kreisel am Friedhof ist zwingend notwendig um einerseits das Durchgängigkeitsgebot zu realisieren und andererseits die etlichen Abwege NICHT befahren zu müssen. Wer die geplanten und bereits bestehenden Abwege abseitig der L 3026 dennoch bevorzugt kann das weiterhin tun. Fazit: Absolut unverständlich ist der Verzicht auf durchgängige bedarfsgerechtere Nutzungsoptionen zumal das bestehende Straßenprofil zum Großteil hinreichende Breite aufweist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt. Hinweise, die bis zum 31. August eingehen, fließen auch in die Online-Informationsveranstaltung am 7. September 2021 mit ein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept der Gemeinde Niedernhausen.